Wir stellen uns vor

Flüchtlingswaisenkindern aus Myanmar Zukunft schenken

Der gemeinnützige Verein „Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar e.V.“  unterstützt in den Bergcamps und Dörfern Thailands die erschöpften, traumatisierten, neu angekommenen Kindern mit medizinischer und zahnärztlicher Hilfe und ermöglicht diesen durch vielschichtige humanitäre Hilfe einen lebenswerten Start in Thailand.

 

Unsere Arbeit vor Ort Foto

Unsere Geschichte

Initiatoren dieser caritativen Hilfe sind das Stuttgarter Ehepaar Inge (Dipl. Soz. Päd.) und Karlheinz Kager (Zahnarzt  i.R.), die 25 Jahre lang eine Zahnarztpraxis in Stuttgart führten und nun seit 2 Jahren überwiegend in Thailand leben. Dort  betreuen sie ehrenamtlich ca. 300 Kinder zahnärztlich und pädagogisch.

 

Sie reisen regelmäßig mit ihrer medizinischen Ausrüstung in die Camps und Dörfer an der Grenze, die teilweise auf Grund der Regenzeit kaum erreichbar sind, um die Kinder zu behandeln.

Foto Karl-Heinz Kager und Eva HötzelDie Arbeitsbedingungen bei über 35° C, sowie hoher Luftfeuchtigkeit sind nicht einfach. 

 

Beherzte Stuttgarter Bürger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen deren Hilfsmaßnahme bereits seit langem finanziell und gründeten unter Leitung von Karl Heinz Kager und Eva Hoetzel den Verein.

Zu den Gründungs- und Vorstandsmitgliedern gehören u. a. Prof. Dr. Röser, Universität Stuttgart, der Stuttgarter Gastronom Hans Peter Grandl sowie Rechtsanwältin Eva Hoetzel. 

 

 Unser Vorstand

1. Vorsitzende

Eva Hoetzel
Rechtsanwältin

2. Vorsitzender

Hans-Peter Grandl
Großgastronom

Schatzmeister
Dr. Gerhard Hoetzel
Dipl.-Chemiker

Schriftführer
Alexander Brandt
Web-Designer

PR Beisitzer
Carsten Hoetzel

 

Unsere Arbeit vor Ort

In enger Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und Partnern vor Ort richten wir Camps ein, in denen die Mädchen und Jungen wie in einer Großfamilie leben.
Dort sorgen wir für die ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Dabei unterstützen wir die einheimischen Mitarbeiter vor Ort.

Unsere Arbeit vor Ort Foto

In den vergangenen Jahren konnten wir dank der Hilfe von zahlreichen Förderern vielen Kindern in Not ein neues Zuhause und eine Chance auf eine bessere Zukunft schenken. Aktuell leben zwischen 30 und 70 Kindern in den Camps entlang der Grenze zwischen Thailand und Myanmar.

Ihre Geld- und unsere Zeitspenden bestimmen den Umfang der Hilfsmaßnahmen. Wir stellen durch Berichte, Patenschaften, Besuche und die Mitarbeit vor Ort eine Verbindung zwischen Ihnen und den Kindern her. 

 

 

Unsere Philosophie

Die Karen Kinder

Den heimatlosen und verlassenen Waisenkindern soll eine neue Heimat und ein sicheres Nest bereitet werden, wo auch ihren spirituellen und emotionalen Bedürfnissen Rechnung getragen wird, um sie auf ihr Leben fern der Heimat, in die sie nie mehr zurück kehren können, als Erwachsene vorzubereiten. 

Die Kinder werden zu Wertebewusstsein und Verantwortung angehalten, indem sie ihre Zeit, ihre Gaben und ihren persönlichen spärlichen Besitz mit anderen innerhalb des Camps lernen zu teilen.. Das Campleben besteht aus 12 einfachen Regeln. Jedes Kind hat tägliche Pflichten: Angefangen mit Kehren und Putzen bis hin zum Kochen und Waschen oder Mithilfe in der Landwirtschaft.

Die älteren Jugendlichen lernen die Jüngeren an und leisten ein oder mehr Jahre als Betreuer, medizinische Hilfskräfte, Handwerker oder in anderen wichtigen Bereichen. Die Kinder sind stolz darauf, ihren Teil zum Unterhalt der Camp-Familie beizutragen. So lernen sie Verantwortung in der Arbeit, in der Ausbildung und in der Beziehung zu anderen. Es wird wert darauf gelegt, die Traditionen der Kinder zu wahren, jedoch ihnen insbesondere die englische Sprache beizubringen, um sie in Asien zu selbständigen Teilhabern der Gesellschaft heranwachsen zu lassen.

 

Spendenkorb

 x 
Ihr Spendenkorb ist noch leer.
 

Mein Konto

Spenden Shop - Tierzucht
Tierzucht
Spenden Shop - Lebensmittel
Lebensmittel
Spenden Shop - Energie
Energie
Spenden Shop - Hygiene
Hygiene
Spenden Shop - Projekte
Projekte
Facebook Button